Webinformationen

Silke Strobl Hypnose

Was ist Hypnose

Die empirische Wirksamkeit von Hypnose wurde durch über 200 kontrollierte Studien unter anderem an der Universität Tübingen für folgende Bereiche belegt: Phobien, Belastungsstörungen, Übergewicht, Schlafstörungen, Psychosomatik (Somatoforme Störungen), Sexualstörungen, Akuter/Chronischer Schmerz, Tabakmissbrauch und Enuresis (Einnässen). Eine Zusammenfassung zur Wirksamkeitsforschung der Hypnosetherapie von Prof. Dr. Dirk Revenstorf kann man unter folgendem Link im Internet nachlesen.

Hypnosemaßnahmen lassen sich sehr effektiv zur Behandlung von Allergien und Migräne einsetzen oder für andere Zwecke, wie z.B. Blockadenlösungen, Entscheidungsfindungen etc.

In vielen dieser Fälle ist die Hypnoseanwendung jedoch eher Teilaspekt einer anderen Maßnahme und erfordert meistens nicht mehr als eine Behandlungsstunde.